Pay-TV-Anbieter-Vergleich

Pay-TV-Anbieter bieten unterschiedliche Fernsehsender und Serviceleistungen zu unterschiedlichen Preisen an. Die verschiedenen Pakete sprechen verschiedene Zielgruppe an. Ein Vergleich der Pay-TV-Anbieter lohnt sich somit. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über Pay-TV-Anbieter aus Deutschland mit allen relevanten Informationen.




Sky - Großes Kino für zu Hause & das beste Sportprogramm der Welt

Starter Paket
mtl.
16,99
Das Einstiegspaket
Bis zu 26 Sendern
Serien
Kinderprogramm
Dokumentationen
Sport
Senderauszug: 13th Street, SyFy und TNT Serie, National Geographic, History Channel
Sky On Demand und Sky Go inkl.
zum Anbieter >>
Entertainment
mtl.
21,99*
Für Serienjunkies
wie Sky Starter PLUS
Sky Atlantic HD - neueste Top-Serien
Sky Box Sets - komplette Staffeln neuster Serien
Sky Kids App
zum Anbieter >>
Sport
mtl. je nach Kombination
ab 3 Euro
Für Sport-Fans
Zubuchbar zu allen Sky-Starter und Entertainement
Alle Spiele der
-> UEFA Champions und Europa League
-> DFB-Pokals
-> DKB Handball-Bundesliga
-> Velux EHF Champions League
Live-Sport: Golf, Formel 1, Handball, Beach-Volleyball, Tennis
zum Anbieter >>
Cinema
mtl. je nach Kombination
ab 3 Euro
Für Filmliebhaber
Zubuchbar zu allen Sky-Starter und Entertainement
Blockbuster bereits kurz nach dem Kino
tägl. über 80 Filmen aller Genres
Über 1000 der beliebtesten Filme
zum Anbieter >>

 


telekom

Start TV
mtl. je nach Kombination
ab 2 Euro
Zubuchbar zu Magenta-Paketen
Rund 100 Sender
Davon 20 in HD
Zum Anbieter >>
EntertainTV
mtl. je nach Kombination
ab 5 Euro
Zubuchbar zu Magenta-Paketen
Rund 100 Sender
Davon 20 in HD
Über 50.000 Inhalte auf Abruf
Replay: Sendungen bis zu 7 Tage später schauen
Zeitversetztes Fernsehen: laufendes Programm pausieren und später weiter schauen
Zum Anbieter >>
EntertainTV Plus
mtl. je nach Kombination
ab 10 Euro
Zubuchbar zu Magenta-Paketen
Rund 100 Sender
Davon 20 in HD
Über 50.000 Inhalte auf Abruf
Replay: Sendungen bis zu 7 Tage später schauen
Zeitversetztes Fernsehen: laufendes Programm pausieren und später weiter schauen
Restart: viele laufende Sendungen von Anfang an schauen
Zum Anbieter >>

Um die Entertain-TV-Pakete der Telekom nutzen zu können, benötigen Sie einen Internet-Vertrag mit der Telekom (Magenta-Vertrag).


unitymedia-logo-hori

TV Start
mtl.
4,99
135 Sender
(45 davon in HD)
HD Receiver
Zum Anbieter >>
TV Plus
mtl.
9,99
135 Sender
(45 davon in HD)
Zeitversetztes Fernsehen
Horizon HD Recorder
Zum Anbieter >>
TV COMFORT
mtl.
14,99
135 Sender
(45 davon in HD)
Zeitversetztes Fernsehen
maxdome Paket
Horizon HD Recorder
Zum Anbieter >>
TV PREMIUM
mtl.
19,99
167 Sender
(60 davon in HD)
Zeitversetztes Fernsehen
maxdome Paket
Horizon HD Recorder
Zum Anbieter >>

Die dargestellten Pakete lassen sich variabel erweitern. Des Weiteren können diverse Produkte in den unteren Preisklassen einen Monat kostenlos getestet werden.


Pay-TV wird im Deutschen auch als Bezahlfernsehen bezeichnet. Es beschreibt private Fernsehsender, für die der Zuschauer regelmäßig einen Beitrag an den Pay-TV-Anbieter bezahlt. Pay-TV ist von den öffentlichen Fernsehsendern, wie ARD, ZDF und Co zu unterscheiden. Dementsprechend haben die Rundfunkgebühren nichts mit den Beiträgen der Bezahlsender gemein. Auch der Empfang von bestimmten Sendern in HD ist nicht zwangsläufig als Pay-TV zu bezeichnen. Für den Empfang von privaten Fernsehsendern wie Pro7, Sat1, RTL und Co in HD bezahlt man eine Pauschale an die Kabelgesellschaft oder an den Satellitenbetreiber, somit handelt es sich hier genau genommen nicht um Pay-TV.

Voraussetzung für das Empfangen von Pay-TV ist das Abschließen eines Vertrages. Man unterscheidet beim Pay-TV zwischen der Bezahlung für eine bestimmte Dauer oder alternativ die Bezahlung pro Sendung. Letzteres wird auch als Pay per View bezeichnet. Dieses Bezahlformat wird beispielweise bei Sportsendungen wie ein Fußballspiel angeboten. Alternativ dazu gibt es das Video-on-Demand, bei der man ebenso für einen bestimmte Sendung bezahlt, jedoch kann hier der Zuschauer selbst entscheiden, wann er den Film gucken möchte. Um das Fernsehen des Pay-TV-Anbieters zu empfangen, braucht man zumeist einen Digitaldekoder, welcher mit Hilfe einer Dekoderkarte das verschlüsselte Fernsehsignal dekodiert. Damit dies möglich ist, muss der Digitaldekoder ein Conditional Access System unterstützen.

Pay-TV wird vor allem in Ländern angeboten, in denen es relativ wenig Sender zum freien Empfang gibt. Zumeist gibt es in diesem Land keinen und nur einen unausgeprägten öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Die Pay-TV-Anbieter bieten entsprechend der Nachfrage ein großes Angebot an Sendern.

*Alle Angaben sind ohne Gewähr. Alle  Preise beziehen sich auf die ersten Monate im Paket. Ggf. sind einmalige Kosten durch Geräte und Anschluss sowie höhere Preise nach den ersten Monaten möglich. Diese werden auf den jeweiligen Angebotsseiten der Anbieter ausgewiesen.

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 7.7/10 (33 votes cast)
Pay-TV-Anbieter-Vergleich, 7.7 out of 10 based on 33 ratings